So nähst du dir einen Mundschutz selbst

So nähst du dir einen Mundschutz selbst

Aufgrund der aktuellen Situation ist es schwierig einen Mundschutz oder auch Mundschutzmasken noch im Handel zu bekommen. Dies liegt natürlich an den allgemeinen derzeitigen Lieferengpässen aber natürlich auch daran, dass die vorhandenen Exemplare auch primär in wichtigen infrastrukturellen Bereichen wie Kliniken und Pflegeheimen benötigt werden. Aber aktuell sollte in der Öffentlichkeit vorsichtshalber jeder eine Schutzmaske tragen, um sich und andere vor dem Coronavirus zu schützen, und in einzelnen Lebensbereichen ist sie ja auch vorgeschrieben.

Da wir bei uns zu Hause auch nur noch wenige Masken hatten, wir brauchten vor Jahren mal ein paar zu Hause, habe ich überlegt solch einen Mundschutz einfach selbst zu nähen. Einmal macht mir Nähen sowieso Spaß und alle notwendigen Materialien und Werkzeuge dafür habe ich auch noch vorrätig. Und außerdem können so die nur begrenzt verfügbaren Produkte im Handel besser an anderer Stelle zum Einsatz kommen, wo sie auch noch dringender benötigt werden.

Um auch schnell zum Nähen zu kommen habe ich mich im Internet auf die Suche nach einem ordentlichen Schnittmuster gemacht und habe bei pattydoo.de eine tolle Anleitung für einen Mundschutz gefunden (WICHTIG: der Mundschutz ist nicht für medizinische Zwecke geeignet!). Ich habe bei pattydoo.de schon einige Schnittmuster gekauft und diese waren stets sehr gut und dieses Schnittmuster für den Mundschutz ist sogar auch noch kostenlos gewesen. Vielen Dank an dieser Stelle an pattydoo für das kostenlose Bereitstellen!

Material für einen Mundschutz

Um den Mundschutz zu nähen braucht ihr neben dem Schnittmuster natürlich noch eine Nähmaschine und etwas Material. Dieses habe ich euch nachfolgend einmal aufgelistet. Viele Materialien sind es nicht, das meiste hat man eigentlich zu Hause wenn man regelmäßig näht.

Was ihr braucht:

  • je 20 x 30 cm Baumwollstoff für die Außen- und Innenseite
  • Gummiband (5-7 mm breit), Gummikordel oder Jerseygarn (Länge für Variante Ohren: ca. 30 – 40 cm, für Variante Hinterkopf: ca. 50 – 70 cm)
  • optional: Basteldraht oder das Metallstück eines Heftstreifens, Pfeifenreiniger, Bindedraht für Gefrierbeutel, Metallbügel und Filtermaterial…. ich habe dies nicht verwendet, da die Maske auch so schon sehr gut sitzen.

Anleitung zum Nähen

Nachfolgend habe ich euch einmal Fotos von meiner Nähsession eingestellt wie ich den Mundschutz genäht habe. Eine sehr gute Anleitung zum Nähen der Maske findet ihr auch direkt bei pattydoo und ich habe daher darauf verzichtet eine eigene Anleitung zu schreiben. Die Nähanleitung von pattydoo ist genauso wie das Schnittmuster super und da muss man das Rad nicht neu erfinden. 😉

Hinweise für die Benutzung

Vor der ersten Benutzung solltet ihr den Mundschutz vorsorglich noch einmal waschen. In jedem Fall solltet ihr die Außenflächen des Mundschutzes nach der Benutzung nicht berühren und euch die Hände waschen. Einen gebrauchten Mundschutz mindestens einmal täglich reinigen, entweder bei 60-90 Grad in der Waschmaschine oder fünf Minuten im Wasserbad auskochen.